Mittwoch, 5. Dezember 2007

Wenn sich Leute für dich reinhängen ...



... dann ist das oft ein herzerwärmendes Erlebnis.

Ihr erinnert Euch doch: da war dieser Caldo-Pullover, den wir als Drillingspullover für den Schneeköniginnen-Auftritt in der Fußgängerzone Münchens geplant hatten, Patrizia, Regina und ich.

An sich hätte es damit keine Schwierigkeiten geben dürfen - wenn da nicht die Sache mit der Wolle gewesen wäre. Für alle, die's noch nicht wussten: Caldo läuft aus. (Aber was red ich da - wahrscheinlich wussten das eh alle schon längst. Also ... alle außer uns.)

Dass Caldo kaum noch zu kriegen ist, merkten wir recht schnell, als wir in Wollläden nachfragten und in immer panischerer Manier das Internet durchkämmten. Caldo? In unseren Farben? Nix da.

Aber dann trat das Haus der Wolle zu Mainz in unser Leben. Die Dame am Telefon war nicht nur sehr hilfsbereit, sondern kicherte auch mit mir über das Münchner Chaos - Regina und ich hatten es doch glatt fertiggebracht, unabhängig voneinander für Patrizia Wolle mitzubestellen. Bis endlich alles passte, zeigte sie viel Geduld, Humor und Einsatzbereitschaft.

Jetzt ist das Riesenwollpaket wohlbehalten und obendrein mit Nikolausgeschenken gespickt bei uns eingetroffen, und das "Caldo-Nest München" sagt vielen Dank ans Haus der Wolle!

Keine Kommentare: