Sonntag, 9. Dezember 2007

Am liebsten stricken wir ...


...beim Fernsehen, wie's aussieht. Das sagt uns jedenfalls die Wollmops-Umfrage "Wo/wann strickst du am liebsten", bei der 38 StrickerInnen abgestimmt haben. Ganze 23 von den 38 begeistern sich fürs Stricken vor der Mattscheibe - die damit den eindeutigen Sieg davonträgt.

Die mittleren Plätze teilen sich interessanterweise Hörbuch/ Radiowortbeitrag (14 Stimmen) und Ganz allein, still und meditativ (13 Stimmen). Diese konzentrierte Variante bildet einen überraschenden Kontrastfaden zum eher beiläufigen Charakter der anderen Alternativen.

Eher unter "ferner liefen" sind Zu Musik mit 4 Stimmen und Wenn ich mit anderen zusammensitze, die nicht stricken mit 2 Stimmen zu finden, aber auch In Gesellschaft anderer StrickerInnen mit 7 Stimmen. Letzteres vielleicht auch deshalb, weil man dazu ja doch eher selten kommt, selbst wenn man einen eigenen Stricktreff hat.


Mir persönlich zum Beispiel ist der Live-Zusammenstrick noch fast gar nicht untergekommen, jedenfalls nicht in organisierter Form. Ich stricke sehr gern zum Fernsehen oder Hörbuch, oder wenn ich mit anderen zusammensitze, die nicht im Traum dran denken würden, die Nadeln zu schwingen. Etliche Freundinnen haben schon die Brauen gehoben, wenn ich im Café auf einmal irgendwelche Socken neben der heißen Schokolade platzierte und dem Klappern von Löffeln und Gabeln das meines Nadelspiels hinzugesellte.
Im Übrigen empfehle ich auch, das Strickzeug bei Treffen mit nicht ganz so netten Menschen dabeizuhaben. Gesprächspausen lassen sich so nämlich ganz elegant überstricken.

--------------------

Der Wollmops bedankt sich vielmals bei allen, die bei seiner ersten Umfrage mitgemacht haben! Schon hat ihn wieder die Neugier gepackt - und Ihr seid alle herzlich eingeladen, sie zu stillen.

Keine Kommentare: