Dienstag, 11. Dezember 2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - 50/2007


Heute will das Wollschaf wissen:
Hast du ein "Geheimrezept" für deine Socken - falls du Socken strickst ? Und wenn ja wie lautet es ? Es gibt ja viele Anleitungen für Socken und mindestens genauso viele verschiedene Füße, breite, schmale, hoher Spann, dicke Waden usw usw. Mich würde interessieren wie du den verschiedenen Anforderungen gerecht wirst!
Vielen Dank an Bianca für die heutige Frage!
-----------------------
Der Wollmops hat überlegt und sagt dazu:
Mein Rezept ist ganz simpel, weil ich bisher auch immer ganz simple Socken gestrickt habe. Dafür haben bisher alle immer gepasst. Den Schaft stricke ich schlicht in 3 re, 2 li, schwinge mich um eine glatt rechts gestrickte Bumerangferse und stricke dann die Sohle glatt rechts, die Oberseite meist im Schaftmuster weiter. Die typische Bändchenspitze (so heißt das, glaub ich) rundet die Socke ab. Fertig. Durch die Kombi von Schaftmuster und glatt rechts am Fuß passt sich die Socke irgendwie jedem Fuß gut an.
Schöner finde ich die tollen Drachenmuster- und Wiesiealleheißen-Teile natürlich auch, aber so weit bin ich eh noch nicht. Insofern sitze ich ganz entspannt an meinen Simpelsocken. :o)

Kommentare:

wandersocke66 hat gesagt…

Na, das ist ja erfreulich, dass außer mir doch noch jemand "Simpel-"Socken strickt ;-). Wenn ich die ganzen selbstgefärbten, mit viel Liebe/Geduld gepatchworkten und/oder mit Mustern verzierten Socken sehe, frag ich mich manchmal, ob ich überhaupt noch bloggen/Socken zeigen darf, ob das noch jemand sehen will und was ich (wie auf fast allen diesen Gebieten) wieder für eine Rabenhausfrau bin, die immer nur 3re-1li strickt und damit glücklich ist. Was das Bloggen betrifft: ich kann ja nix dafür, wenn es einer liest und es ist MEIN Tagebuch :-))). Also immer schön simpel weiter ... und dir noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße
Jana

Der Wollmops hat gesagt…

Hi Wandersocke,

ja, immer hübsch simpel bleiben ;O) Ich liiiiebe sie, meine relativ schnell fertigen Socken, die mir mit größtem Vergnügen abgenommen werden.
In der Tat bin ich versucht, wenn ich Deinen Kommentar so lese, für immer bei den Simpelsocken zu bleiben - ich meine: Wenn man die Leute erst mal anfängt mit Zöpfen, Fair-Isle-Mustern und Lacevarianten zu verwöhnen, wer weiß, ob sie einem die entspannten Simpelstrümpfe überhaupt noch abnehmen?
In diesem Sinne: Zeige deine Socke - egal wie simpel sie ist!

Grinsende Grüße
vom Wollmops