Mittwoch, 12. Dezember 2007

Verstrickter Alltag


In meinem Alltag als Werbetexterin und Lektorin gibt es nur weniges, was ich nicht mag. Das meiste liebe ich: Das wochenlange Herumfeilen an 700-Seiten-Schmökern, das Betexten von Firmenphilosophien oder Produkten, die spannenden Gespräche mit Kunden und Cheflektoren. Aber wenn du ständig auf der Suche nach dem richtigen Wort bist, kannst du einfach nicht nebenher stricken. Und das ist wirklich ein großer Nachteil!
Leider ist mir bisher noch nicht eingefallen, wie ich diesem Nachteil begegnen könnte. Und das, obwohl mir die von mir bearbeitete bzw. verschlungene Literatur doch genügend Anregungen bietet! Zum Beispiel könnte ich mir eine gepflegte Mehrfachpersönlichkeit zulegen, wie sie unsinnigerweise auch den unzähligen Serienkillern diverser Bücher angedichtet wird, und meine eine Persönlichkeit stricken lassen, während die andere arbeitet. Oder sollte ich mir vielleicht zusätzliche Arme und ein Augenpaar dranklonen lassen? (Dazu muss man wissen, dass ich auch leidenschaftlich gern gute Science Fiction lektoriere und lese.) Oder ich errichte, frisch nach dem nächstbesten Frauenroman, gleich mein eigenes kleines Strickimperium, lasse ein paar Strickmaschinensklavinnen für mich schuften und texte nur noch meine eigene Werbung. Wenn ich nicht gerade einen neuen Cardigan designe.
Tja. Dummerweise klingt das alles nach typischer Romanhandlung, was Reelles ist da nicht in Sicht. Dann werde ich wohl weiter versuchen müssen, berufliche und private Leidenschaften irgendwie nebeneinander auszuleben. Aber vielleicht ist ja irgendwo da draußen jemand, der schon weiß, wie's besser geht. Bitte beim Wollmops melden!

Kommentare:

Tichiro hat gesagt…

Tja, eine gescheite Lösung für dieses Dilemma habe ich auch noch nicht gefunden :-(
Mit den Lotto-Millionen hat's ja nicht geklappt, aber vielleicht könnte man mit den Füßen stricken lernen?
Aber wenigstens bist Du eine Gewinnerin - komm' doch mal rum und hol' Dir Deine Anleitung ab :-)

Liebe Grüße

Tina (Tichiro)

Der Wollmops hat gesagt…

Da hopst der Mops im Dreieck!
Auch hier noch mal vielen Dank für Deine tolle Aktion - jetzt freu ich mich schon auf meine Anleitung!

Begeisterte Grüße
vom Wollmops